November

Liebe Gemeindemitglieder,

ein weiteres Jahr neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. Im November werden wir an verschiedenen Tagen, katholische Christen besonders an Allerseelen, unserer Verstorbenen gedenken. Es ist eine schöne Tradition geworden, auf den Friedhöfen Lichter an den Gräbern unserer Lieben zu entzünden. Im Anschluß an die allgemeine Gräbersegnung auf dem Friedhof gehe ich gern noch zu den Gräbern einzelner Familienangehöriger, um dort ein Licht aufzustellen und das Grab zu segnen. Ich finde das ein schönes Zeichen, um deutlich zu machen, daß uns unsere Lieben zwar einerseits fehlen, aber daß sie uns eben vorausgegangen sind, sie  in der Ewigkeit leben und wir weiter mit ihnen verbunden sind.

An manchen Gräbern, auch von katholischen Christen, die aktiv in unserer Gemeinde lebten und die auch noch Angehörige in der Gemeinde haben, sieht es hingegen trostlos, im wahrsten Sinne des Wortes aus. Schade, daß sie scheinbar in Vergessenheit geraten sind oder die Grabpflege nicht so wichtig erscheint. Am Tag der Gräbersegnung werden auch bei ihnen Kerzen aufgestellt. Wir dürfen sie nicht vergessen.

Deshalb möchte ich Sie alle einladen, zu den Gräbersegnungen auf unsere Friedhöfe zu kommen und unserer Verstorbenen zu gedenken.

Ihr

Pfr.Mathias Laminski

Gräbersegnung in Köpenick, Friedhof Rudower Str., am Sonntag, 5.11. um 15.00

Gräbersegnung in Friedrichshagen, Peter-Hille-Str, am Sonntag, 5.11. um 15.00 Uhr