Progromgedenken

Am 9.November denken wir voll Dankbarkeit an den Tag des Mauerfalls 1989. Unsere christlichen Kirchen in Köpenick möchten an diesem Tag aber auch an die sog. „Progromnacht“ von 1938 erinnnern, bei dem es in Deutschland vielerorts zu organisierten Übergriffen gegen jüdische Mitbürger und jüdische Einrichtungen gekommen ist und bei denen unter anderem Synagogen und jüdische Geschäfte in Brand gesteckt wurden. Polizei und Feuerwehr hatten damals Weisung, nur nichtjüdisches Eigentum zu schützen.

Die evangelische Stadtkirchengemeinde St.Laurentius, die evang.-reformierte Schloßkirchengemeinde, die evang.-freikirchliche Gemeinde (Hofkirche), die Gemeinde der Adventisten, die neuapostolische Gemeinde und unsere katholische Gemeinde St.Josef laden deshalb zum traditionellen ökumenischen Gedenkgottesdienst am Mittwoch, den 9.November um 18.00 Uhr in die evang. Stadtkirche St.Laurentius ein.