Samstag, 14.10. 19.30 Uhr Konzert mit ehemaligen Regensburger Domspatzen – Ensemble Hubert Velten

Am Samstag, den 14. Oktober 2017, findet um 19:30 Uhr ein Konzert des aus dem bayerischen Regensburg stammenden Vokalensemble Hubert Velten in  St. Josef statt. Das aus ehemaligen Regensburger Domspatzen bestehende Ensemble existiert bereits seit 1991 und konnte in der Folgezeit einige beachtenswerte Erfolge erzielen, wie den Gewinn des internationalen Palestrina-Chorwettbewerbs 1995 in Rom sowie die Einspielung von sechs CDs beim Label Deltamusic Capriccio. Nach einer erzwungenen Pause durch die schwere Krankheit ihres vormaligen Chorleiters, dem Regensburger Kirchenmusikdirektor Hubert Velten, begann ein Wiederaufbau des Ensembles und seit 2010 liegt die Leitung nun bei Dekan Holger Kruschina. Neben mehreren Auslandsauftritten u. a. in Ungarn und den USA haben die Sänger auch seitdem viele neue CD-Produktionen vorgelegt. Das Programm an diesem Abend heißt „Confessio – Bekenntnisbrücken“ und umfasst einen Querschnitt durch die Kirchenmusik der vergangenen Jahrhunderte beider großer Kirchen. So erklingen beispielsweise neben Motetten von Tomás Luis da Vittoria und Marienliedern von Franz Bruckner bzw. Max Reger auch evangelische Choräle sowie einige nordamerikanische Gospels und Spirituals.