„Die Schätzbarkeit der weiten Erden“ – Konzert zum Erntedankfest | Sopran, Violine und Orgel | Sonntag, 6.10. 17 Uhr

„Die Schätzbarkeit der weiten Erden“ – Konzert zum Erntedankfest – Sonntag, 6.10. 17 Uhr
Sopran-Kathleen Danke
Violine-Felice Späth
Orgel-Enrico Klaus
Werke von G. F. Händel, J. S. Bach, F. Mendelssohn-Bartholdy u.a.

Die Sopranistin Kathleen Danke, die Violinistin Felice Spaeth und der Organist Enrico Klaus, laden zu Musik aus den Epochen des Barock bis zur Romantik ein. Es werden Kompositionen von Händel, Bach, Mendelssohn u.a. erklingen. Kathleen Danke studierte historischen Gesang an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater bei Marek Rzepka und musiziert regelmäßig mit namenhaften Ensembles, wie dem Leipziger Barockorchester, dem Stuttgarter Kammerchor und dem Vocalconsort Berlin. Die ausgewählten Werke besingen Gottes Schöpfung und die Früchte der Erde, passend zum heutigen Erntedankfest.