Sonntag, 10.11. 17 Uhr Konzert für Sopran, Violine und Orgel Werke von J.G. Rheinberger, C. Franck, T. Ehricht u.a.

Sonntag, 10.11. 17 Uhr
Konzert für Sopran, Violine und Orgel
Sopran-Bergith Sprenger
Violine-Anne-Kathrin Seidel
Orgel-Tobias Segsa
Werke von J.G. Rheinberger, C. Franck, T. Ehricht u.a.

Die Sopranistin Bergith Sprenger studierte in Weimar und Berlin und ist nach kurzzeitigem Theaterengagement freiberuflich als Lied- und Konzertsängerin tätig. Nicht wenige, auch eigens für sie komponierte Lieder und Zyklen sind von ihr uraufgeführt worden. Dies führte zu Rundfunkaufnahmen, Auslandsgastspielen und der Mitwirkung an verschiedenen Musikfestivals. Von 1995 bis 2008 unterrichtete sie an der Berliner Musikhochschule „Hanns Eisler“.
Die Violinistin Anne-Kathrin Seidel  studierte an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“. Beim Schleswig-Holstein Musik Festival musizierte sie unter Sir Georg Solti und Jiří Bělohlávek. Unmittelbar im Anschluss an ihr Studium erspielte sie sich ihre Stelle beim Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin. Seither engagiert sie sich zudem kammermusikalisch in verschiedenen Ensembles des RSB sowie musikpädagogisch. Ein Schwerpunkt dieses Konzertes bilden Werke des Komponisten Thomas Ehricht (*1940), u.a. ein Liederzyklus, der eigens für Bergith Sprenger komponiert wurden.